Newsdetails
18-05-2021

Gefahrenzone weitet sich aus

Israel wird auch von Norden bedroht.

Im jüngsten Nahost-Konflikt wird Israel in erster Linie aus dem Gaza-Streifen von Raketen der islamistischen Hamas-Bewegung beschossen. Inzwischen wurden einzelne Geschosse aber auch vom Süden des Libanon in den Norden Israels abgefeuert, von denen allerdings die meisten noch auf libanesischem Territorium landeten. Die Bedrohungslage schmälert das nicht. Die israelische Armee hat kaum Gründe, weniger wachsam zu sein. Dass es auch dabei zu schicksalsschweren Todesfällen und Verletzungen kommen kann, zeigt das Geschehen, über das der ARD-Hörfunkkorrespondent Martin Durm  hier  in seiner Reportage aus dem Südlibanon berichtet.

Zurück zur Liste

Events

News, Pressemitteilungen

21-06-2021

SZ: Wahl in Iran war eine Farce

"Klerus ist Mehrheit egal"

mehr
14-06-2021

Israel hat eine neue Regierung

Ausschnitte aus dem Deutschlandfunk vom 14.06.2021.

mehr
14-06-2021

TS: Hardliner Bennett will Versöhner sein

13-06-2021

TS: Machtwechsel in Israel - Netanjahu abgewählt

19-05-2021

Wir sprechen von Krieg

Fieberhaft wird für den andauernden Nahostkonflikt nach Waffenpause oder gar -stillstand gesucht.

mehr
19-05-2021

Gemeinsam der Krise trotzen

Es existiert auch mitten im Nahostkonflikt: Das Miteinander von Israelis und Palästinensern.

mehr
18-05-2021

Gefahrenzone weitet sich aus

Israel wird auch von Norden bedroht.

mehr