DINO in Berlin

DINO - Repräsentanz in Berlin

Der in Berlin ansässige ehrenamtliche DINO-Repräsentant Thomas Nehls ist Geschäftsführer der Initiative. Er hat als ehemaliger ARD/WDR-Korrespondent in New York, Washington und Berlin internationale Erfahrungen gesammelt. Als akkreditierter UNO-Journalist hat er sich neben anderen Kriegs- und Krisengebieten vor allem mit dem Nahen Osten näher beschäftigt. Entsprechende Informationsquellen und Kontakte hält er als freier Journalist aufrecht und unterstützt auch dadurch die DINO-Initiative. 

Für eine Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an:

Deutsche Initiative für den Nahen Osten
DINO-Geschäftsstelle
z.H. Thomas Nehls
Postfach 48 03 29
48080 Münster

Mail: geschaeftsstelle[at]dino-muenster.de

Events

News, Pressemitteilungen

23-05-2024

Diplomat empfiehlt: "Ruhe bewahren in Nahost-Debatte"

Lob in Richtung Strafgerichtshof - Zuversicht in puncto Palästina-Anerkennung.

mehr
23-05-2024

2-Staaten-Lösung als Perspektive

Nahost-Expertin zum Zeitpunkt des europäischen Vorstoßes.

mehr
21-05-2024

Doch beidseitige Kriegsverbrechen im Gaza-Drama?

Anders als andere Europäer beklagen deutsche Politiker gleichzeitigen Haftbefehlsantrag gegen Hamas und Israel.

mehr
18-05-2024

Ex-Außenministerin Israels vermisst Perspektiven

Die frühere israelische Außenministerin Tzipi Livni bezichtigt Netanjahu einer kurzsichtigen Politik.

mehr
18-05-2024

Naher Osten - ein mediales Pulverfass

Was ist antisemitisch, pro-palästinensisch, was als Meinung zulässig?

mehr
16-05-2024

Frauen suchen Alternative zum Krieg

Palästinenserinnen knüpfen Kontakt zu Familien der Geiseln, Jüdinnen zu Betroffenen der Vergeltungsschläge der israelischer Armee.

mehr
14-05-2024

Hunger, Tod und Zerstörung gehen weiter

Die Offensive Israels im Gaza-Gebiet bleibt entgegen aller Appelle ungehemmt.

mehr
11-05-2024

Kaum noch Hoffnung für Gaza

Geiselfreilassung nicht mehr im Mittelpunkt - stündlich mehr Opfer unter Zivilisten - Von Waffenruhe nicht mehr die Rede.

mehr
11-05-2024

Regierung im eigenen Land am Pranger

Israelische Medien trauen Kriegskabinett keine Lösung zu.

mehr
07-05-2024

Falsche Rede am falschen Ort?

Deutsch-israelischer Philosoph fordert binationalen Bundesstaat in Nahost.

mehr