Kuratorium

Dr. Klaus Kinkel

Dr. Klaus Kinkel

Vorsitzender der Deutsche Telekom Stiftung in Bonn

Klaus Kinkel studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen, Bonn und Köln. Bis zum Oktober 1998 hatte Dr. Kinkel zahlreiche öffentliche Ämter inne, unter anderem war er von 1979 bis 1982 Präsident des Bundesnachrichtendienstes. In den Jahren 1991 bis 1992 stand er dem Bundesjustizministerium vor. Von 1992 bis 1998 war Klaus Kinkel Bundesaußenminister und in dieser Funktion ab 1993 auch Stellvertreter des Bundeskanzlers. Mit dem Ende der Legislaturperiode im Oktober 2002 schied er aus dem Deutschen Bundestag aus. Seit Februar 2004 ist Klaus Kinkel Vorsitzender der gemeinnützigen Deutsche Telekom Stiftung, die sich für ein verbessertes Bildungssystem in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und Technik einsetzt.

"Ich fühle mich Israel und seinen Menschen in besonderer Weise verbunden. Ich wünsche mir, dass DINO dazu beitragen kann, Frieden in der Region zu schaffen."

zurück zur Übersicht

Events

News, Pressemitteilungen

25-05-2018

Zeit: Moskau und Paris wollen sich über Syrien abstimmen

Putin und Macron vereinbaren engere Zusammenarbeit

mehr
16-05-2018

DEUTSCHLANDFUNK: Jean Asselborn zu EU-Iran-Politik - "Dies ist kein Abkommen zwischen den USA und Iran"

Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. Die USA hätten Europa nicht zu sagen, wie sie mit dem Iran...

mehr
12-05-2018

Zeichen der Hoffnung in Bethlehem - Solaranlage auf den Dächern der Dar al-Kalima Bildungseinrichtung geht in Betrieb

10.Mai 2018 - Stuttgart/ Bethlehem:

Aus der sonst so krisengeschüttelten Region des Westjordanlands kann eine positive Botschaft verkündet werden:

Das zweite...

mehr