Newsdetails
06-05-2016

Bericht zum 3. Nahost-Talk in Bonn - Der Nahe Osten zerfällt: Wie machtlos sind Europa und die Vereinten Nationen?

Am Montag, dem 25. April 2016 fand in Bonn der 3. Nahost-Talk des Gustav-Stresemann-Instituts e.V. und der Deutschen Initiative für den Nahen Osten (DINO) statt.

Der Nahost-Talk unternimmt dabei den Versuch, die verschiedenen Realitäten im Nahen Osten zu beschreiben und will dazu beitragen, den Konflikt zu verstehen. Wir wollen Fragen stellen und nach Antworten suchen. Hoffnungen auf eine Demokratisierung sind auf eine Realität zurückgeworfen, die – aus westlicher Sicht – Sorge bereitet.


In Syrien tobt ein blutiger Bürgerkrieg, der IS-Terror destabilisiert die Region, der Friedensprozess zwischen Israel und Palästinensern liegt am Boden. Politische und wirtschaftliche Stabilität sieht anders aus. Wie wird es in dieser für Deutschland und Europa so wichtigen Nachbarregion weiter gehen? Wie sieht die Vision einer neuen Ordnung aus? Wie groß sind die Einflussmöglichkeiten Deutschlands?

Zum ausführlichen Bericht

Zurück zur Liste

Events

News, Pressemitteilungen

16-09-2018

Guardian: Barenboim beschämt über israelisches Gesetz

Israelische Araber seien nun Bürger 2. Klasse

mehr
14-09-2018

25Jahre Oslo-Abkommen: Avi Primor im Interview beim Deutschlandfunk: "Beide Seiten haben nicht den Mut gehabt und das war ein Fehler"

Vor 25 Jahren wurde in Oslo von Israelis und Palästinensern ein Abkommen geschlossen, um zu einer Lösung des Nahost-Konfliktes zu kommen. Damals gaben sich...

mehr
03-09-2018

Patriarch Gregorius III zu Gast bei der DINO-Podiumsdiskussion

Große Freude über das Erscheinen von Patriarch Gregorius III: Er war der Ehrengast bei der Podiumsdiskussion in Münster, die sich anlehnend an die Ausstellung...

mehr