Newsdetails
06-05-2016

Bericht zum 3. Nahost-Talk in Bonn - Der Nahe Osten zerfällt: Wie machtlos sind Europa und die Vereinten Nationen?

Am Montag, dem 25. April 2016 fand in Bonn der 3. Nahost-Talk des Gustav-Stresemann-Instituts e.V. und der Deutschen Initiative für den Nahen Osten (DINO) statt.

Der Nahost-Talk unternimmt dabei den Versuch, die verschiedenen Realitäten im Nahen Osten zu beschreiben und will dazu beitragen, den Konflikt zu verstehen. Wir wollen Fragen stellen und nach Antworten suchen. Hoffnungen auf eine Demokratisierung sind auf eine Realität zurückgeworfen, die – aus westlicher Sicht – Sorge bereitet.


In Syrien tobt ein blutiger Bürgerkrieg, der IS-Terror destabilisiert die Region, der Friedensprozess zwischen Israel und Palästinensern liegt am Boden. Politische und wirtschaftliche Stabilität sieht anders aus. Wie wird es in dieser für Deutschland und Europa so wichtigen Nachbarregion weiter gehen? Wie sieht die Vision einer neuen Ordnung aus? Wie groß sind die Einflussmöglichkeiten Deutschlands?

Zum ausführlichen Bericht

Zurück zur Liste

Events

News, Pressemitteilungen

30-03-2020

Haaretz: Hetze gegen Benny Gantz

"Wie vor Ermordung von Rabin"

mehr
27-03-2020

Nahost-Preis 2020 an Federica Mogherini, Medienpreis02020 an Björn Blaschke

https://www.ksta.de/kultur/nahostpreis-fuer-blaschke-36475402

mehr
16-03-2020

Die Zeit: Gantz mit Regierungsbildung beauftragt

Prozeß gegen Netanjahu vertagt

mehr
03-03-2020

ARD: EU hilft Athen in Flüchtlingskrise

01-03-2020

Die Welt: Eskalation in Idlib

EU befürchtet neue Flüchtlingskrise

mehr
28-02-2020

SZ: Netanjahu setzt auf Trump-Plan

Dritte Wahlen in Israel in einem Jahr

mehr
28-02-2020

Die Zeit: Nato verurteilt Kämpfe bei Idlib

Solidariät mit Türkei betont

mehr
25-02-2020

ZDF: Netanjahu droht mit Krieg

UN fordern 2-Staaten-Lösung

23-02-2020

JerusalemPost: EU-Staaten gegen Siedlungs-Plan

Auch Berlin warnt vor Auswirkungen

mehr