Newsdetails
30-10-2017

13. November 2017: Verleihung des Nahost-Preises an Abdallah Frangi und Inge Günther

Der Nahost-Preises 2017 der Deutschen Initiative für den Nahen Osten (DINO) wird am 13. November 2017 in Münster an den palästinensischen Diplomaten Abdallah Frangi für sein politisches Lebenswerk und an die Journalistin Inge Günther für ihre Berichterstattung aus der Region verliehen.

Abdallah Frangi hat sich nach Auffassung der Jury unter Vorsitz von Manfred Erdenberger stets für einen konstruktiven Dialog und friedlichen Ausgleich der Interessen von Israelis und Palästinensern eingesetzt. Er habe den Terror immer abgelehnt und sei für einen echten Frieden mit Israel eingetreten. Als langjähriger offizieller Vertreter der PLO in Deutschland habe er sich ebenfalls immer als ein konstruktiver Vertreter seiner Organisation erwiesen.

Inge Günther wird für ihre engagierte, äußerst sachkundige und kritische Berichterstattung aus Nahost geehrt. Ihre Beiträge zeichnen sich nach Ansicht der Jury vor allem dadurch aus, dass sie präzise und unparteiisch ein genaues Bild der Lage wiedergeben.

Mit dem Nahost-Preis wurden zuvor Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn (2013) und der damalige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (2015) ausgezeichnet.

Die journalistischen Preise gingen parallel jeweils an Judith Schulte-Loh und Bettina Marx.

 

Zurück zur Liste

Events

News, Pressemitteilungen

27-08-2021

Die Palästinenser*innen und die Nakba

Eine Vorlesung von Muriel Asseburg zum Hintergrund und andauernden Bedeutung der Nakba in der Sendung Hörsaal, Deutschlandfunk Nova, 15.8.2021.

mehr
24-08-2021

Afghanistan ist ferner Osten und viele Menschen sind in Not

Jean Asselborn appelliert an Europa.

mehr
04-08-2021

Jahrestag der Explosion im Hafen von Beirut

Eine Aufarbeitung der Vorgänge und ein Weg aus der Kriese sind nicht in Sicht. Ein Zustandsbericht aus zwei unterschiedlichen Perspektiven.

mehr
26-07-2021

Anhaltende Notlage in Gaza

Es wird immer schwerer den Alltag in Gaza zu bewältigen.

mehr
14-07-2021

(Wieder-)Annäherungen in Nahost

Die Stiftung Wissenschaft und Politik hat eine neue Publikation veröffentlicht.

mehr
23-06-2021

Die ganze Region ist instabil

Die Bevölkerung im Libanon leidet an einer Gesundheitskriese mit gravierenden Konsequenzen.

mehr
21-06-2021

SZ: Wahl in Iran war eine Farce

"Klerus ist Mehrheit egal"

mehr
14-06-2021

Israel hat eine neue Regierung

Ausschnitte aus dem Deutschlandfunk vom 14.06.2021.

mehr
14-06-2021

TS: Hardliner Bennett will Versöhner sein