Newsdetails
23-10-2009

Dialoge zum Frieden

Neue Dialoge zum Frieden als Ausweg aus der Sackgasse

Der seit über 60 Jahren andauernde Nahost-Konflikt ist nach Einschätzung von Experten nach wie vor das größte Hindernis für eine umfassende Friedenslösung und für einen gerechten Ausgleich der Interessen zwischen der arabischen und der westlichen Welt.

Die direkt betroffenen Menschen in der Region sehnen sich – wie nach dem verheerenden 30jährigen Krieg 1648 - nach Frieden und Gerechtigkeit. Patenrezepte dafür gibt es nicht,  aber Vorschläge für neue Wege sind durchaus vorhanden. In einer Podiumsdiskussion am 23. Oktober 2009 haben namhafte internationale Vertreter aus Religion, Wissenschaft und Medien mit ihren Beiträgen neue Ansätze entwickelt.

Dr. Sumaya Farhat-Naser, palästinensische Christin und Friedensaktivistin,
Dr. Navid Kermani, deutsch-iranischer Schriftsteller und Orientalist,
Prof. Sari Nusseibeh, Präsident der Ost-Jerusalemer Al -Quds-Universität,
Prof. Mosche Zimmermann, Jerusalem, israelischer Historiker/Publizist sowie
Björn Blaschke, WDR Köln, ehemaliger Korrespondent des ARD-Hörfunks in Amman (Jordanien)  diskutierten in Münster unter der Leitung von Manfred Erdenberger, Journalist und Sprecher der Deutschen Initiative für den Nahen Osten (DINO) die „Dialoge zum Frieden“.

Die Friedensbotschaft

Pressestimmen zur Veranstaltung

Mitschnitt der Podiumsdiskussion

Zurück zur Liste

Events

News, Pressemitteilungen

13-06-2024

Hoffnung auf Waffenruhe in Nahost

Palästinensischer Botschafter äußert sich zuversichtlich.

mehr
29-05-2024

Enttäuschung über deutsche Nahost-Politik

"Das Töten im Gaza-Krieg sofort zu beenden ist zwingend."

mehr
28-05-2024

Auch Gregor Gysi für Palästina-Staat

Linken-Politiker sieht in 2-Staaten-Lösung Schritt zum Frieden.

mehr
25-05-2024

Meron Mendel: Ja zu palästinensischem Staat

Israelischer Historiker ruft Berlin zur Anerkennung Palästinas auf.

mehr
23-05-2024

Diplomat empfiehlt: "Ruhe bewahren in Nahost-Debatte"

Lob in Richtung Strafgerichtshof - Zuversicht in puncto Palästina-Anerkennung.

mehr
23-05-2024

2-Staaten-Lösung als Perspektive

Nahost-Expertin zum Zeitpunkt des europäischen Vorstoßes.

mehr
21-05-2024

Doch beidseitige Kriegsverbrechen im Gaza-Drama?

Anders als andere Europäer beklagen deutsche Politiker gleichzeitigen Haftbefehlsantrag gegen Hamas und Israel.

mehr
18-05-2024

Ex-Außenministerin Israels vermisst Perspektiven

Die frühere israelische Außenministerin Tzipi Livni bezichtigt Netanjahu einer kurzsichtigen Politik.

mehr
18-05-2024

Naher Osten - ein mediales Pulverfass

Was ist antisemitisch, pro-palästinensisch, was als Meinung zulässig?

mehr
16-05-2024

Frauen suchen Alternative zum Krieg

Palästinenserinnen knüpfen Kontakt zu Familien der Geiseln, Jüdinnen zu Betroffenen der Vergeltungsschläge der israelischer Armee.

mehr